Ihr Warenkorb

 
 

 

* Kaum zu glauben 9 - Wissen zum Weitersagen (Buch)

* Kaum zu glauben 9 - Wissen zum Weitersagen (Buch)Thomas Lenz
 
Art.Nr.:1657

 
inkl. MwSt (7%)

Warenkorb
Taschenbuch: 212 Seiten
Verlag: TENNEMANN Media
1. Auflage, November 2021
ISBN 978-3-941452-85-5
Format: 12,1 x 1,7 x 19 cm
Dieses Buch ist auch als E-Book erschienen.

Wissen Sie, wer wirklich Dreck am Stecken hat? Kennen Sie die giftigste Substanz der Welt? Und haben Sie sich mal gefragt, ob sich Fliegen vor dem Essen die Hände waschen? Antworten auf diese und viele weitere kuriose Fragen bietet auch der inzwischen 9. Band von Kaum zu glauben - Wissen zum Weitersagen.Was hat ein Vatermörder in der Mode zu suchen? Und mit wem kann man Pferde stehlen? Mit gewohnt spitzer Feder hat Kaum-zu-glauben-Autor Thomas Lenz wieder 160 höchst unterhaltsame Klugscheißergeschichten aus vielen Lebensbereichen zusammengetragen: Seit wann legen Hasen Ostereier? Was hat es mit der englischen Teatime auf sich? Und wer ist mit allen Wassern gewaschen? Die Antworten auf diese wichtigen Fragen finden Sie in diesem Buch! Und dann wissen Sie auch, wie gruselig Schneemänner wirklich sind. Und ob bellende Hunde wirklich nicht beißen. Erstaunliche Erkenntnisse aus vielen Lebensbereichen sollen Sie erheitern und den Horizont erweitern. Kaum zu glauben 9: Zum fröhlichen Blättern und Immer-wieder-Lesen - viel Vergnügen!


Inhalt:

Allerlei Ergötzliches
Essen und Trinken
Stadt, Land, Fluss
Mythologie und Religion
Streiflichter der Geschichte
Redensarten aus Literatur und Antik
Redensarten Querbeet
Forschung und Wissenschaft
Medizin und Psychologie

Seltsame Säugetiere

Vielseitige Vögel
Pfiffige Fische und andere Viecher
Seltsamer Jahreslauf
Wunderliche Ausdrücke
Vermischtes

Leseprobe

Beißen bellende Hunde wirklich nicht?Wir sehen den Kläffer hinterm Zaun und trauen uns aufs Grundstück nicht, denn das Tier mit den Fletschzähnen signalisiert: Bis hierher und nicht weiter! Interessanterweise geht das aggressive Kläffen oft mit sympathischem Schwanzwedeln einher. Was will uns der Köter sagen? Streichle mich, sonst beiß ich dich!? Oder streichle mich, dann beiß‘ ich dich!? Im Zweifelsfall sollten wir uns eher von der imposanten Schnauze als vom wuffeligen Wedelschwanz leiten lassen. Doch was ist dann dran an dem Satz: Hunde, die bellen, beißen nicht!? Er meint ja, auf Menschen bezogen, dass Leute, die allzu laut pöbeln und poltern, nur die eigene Feigheit überspielen, denn wenn es hart auf hart kommt, nehmen sie Reißaus. Nun, das Wortbild speist sich aus uralter Quelle …


Über den Autor

Thomas Lenz wurde an einem verschneiten Novembermorgen in Grevesmühlen geboren.Seine Kindheit verbrachte er auf einem Bauernhof in Nordwestmecklenburg bei Dassow. Später lernte er Forstwirt in Bad Doberan und studierte evangelische Theologie in Kiel. Dort kam er über die Radiokirche als Quereinsteiger zum Rundfunk und ist beim NDR „hängengeblieben“.
In Schwerin, Hamburg und Kiel moderiert Thomas Lenz hochdeutsche und plattdeutsche Sendungen wie Plattdütsch an’n Sünndag, De Plappermoehl und Das Wochenende auf NDR 1 Radio MV, Binnenland und Waterkant auf NDR 1 Welle Nord und die Norichten op Plattdütsch bei NDR 90,3.
Viele Jahre lang hat er die Serie Kaum zu glauben – Wissen zum Weitersagen produziert und schreibt darüber hinaus regelmäßig Kolumnen für die plattdeutsche Hörfunkreihe Hör mal’n beten to.
Er tritt mit eigenen hoch- und plattdeutschen Programmen im ganzen norddeutschen Raum auf.
Thomas Lenz lebt heute auf dem großelterlichen Bauernhof in Roxin bei Dassow, wo sein Freund mit ihm zusammen seit 2020 die Kulturscheune und das ungarische Hofcafé Zoltáns Hof betreibt.